Atelier Lorraine

Samuel Herren

Uferweg 42
CH-3013 Bern

installation mit animiertem Drachen, Licht Ton und Effekten.
Prototyperstellung eines von Daniel Rigert entwickelten Zeltes "Skene".
Der Kinderstuhl mit frei verstellbarer Höhe des Sitzes, der Fussablage und des Sicherheitsrahmens ist eine Kreation des Atelier Lorraine. Die beweglichen Teile sind je nach Grösse des Kindes kombinierbar.
MFK, Museum für Kommunikation, Zigarettenautomat, Automat
Für die Firma Steiner Sarnen realisierten wir unter anderem im Schloss Neuenbürg ein automatisches Märchen, "Das kalte Herz" von Wilhelm Hauff.
Für die Seespiele Thun 2016 planen wir bewegliche Bühnenelemente, erstellen Konstruktionspläne und Visualisierungen (3D Inventor), organisieren die Bemalung und fabrizieren verschiedene bewegliche Einbauten.
Für einen Stand der Firma Obipektin an einer Messe 2001 in London entwickeln wir Bürstenelemente die in die Wand eingelassen stille, beruhigende Wellenbewegungen ausführen.
Für ein Projekt Kunst am Bau bei der Reitschule Bern, konstruieren wir 2001 eine Uhrenmechanik um alle Zeiger individuell verfahren zu können. Ein Computer steuert die Zeigerbewegungen zufällig und lässt verschiedene Zeigerspiele laufen wie z.B. herabfallen der Zeiger. Durch ein externes Ereignis ausgelöst kann die Uhr auch die genaue Zeit anzeigen.
Für den Tonmeister und Künstler Coco Jucker realisieren wir 4 Laufbänder, die in der Geschwindigkeit variabel, mit Kulissen auf Magneten bestückt werden, und so ein Schattenspiel erzeugen.
Wir konnten von 2005 bis heute einige Arbeiten für das Historisches Museum Bern ausführen. In der Einsteinausstellung realisierten wir für den Physikpark unter anderem ein Flugvelo, eine Draisine, eine Camera Obscura, eine Montgolfiere und einige Um-, Neubauten bestehender Exponate.
 
 
Schloss Lenzburg
installation mit animiertem Drachen, Licht Ton und Effekten.
1
Skene
Prototyperstellung eines von Daniel Rigert entwickelten Zeltes "Skene".
2
Kinderstuhl
Der Kinderstuhl mit frei verstellbarer Höhe des Sitzes, der Fussablage und des Sicherheitsrahmens ist eine Kreation des Atelier Lorraine. Die beweglichen Teile sind je nach Grösse des Kindes kombinierbar.
3
MFK Bern
MFK, Museum für Kommunikation, Zigarettenautomat, Automat
4
Schloss Neuenbürg
Für die Firma Steiner Sarnen realisierten wir unter anderem im Schloss Neuenbürg ein automatisches Märchen, "Das kalte Herz" von Wilhelm Hauff.
5
Seespiele Thun
Für die Seespiele Thun 2016 planen wir bewegliche Bühnenelemente, erstellen Konstruktionspläne und Visualisierungen (3D Inventor), organisieren die Bemalung und fabrizieren verschiedene bewegliche Einbauten.
6
Bürstenwand
Für einen Stand der Firma Obipektin an einer Messe 2001 in London entwickeln wir Bürstenelemente die in die Wand eingelassen stille, beruhigende Wellenbewegungen ausführen.
7
Reithalle Uhr
Für ein Projekt Kunst am Bau bei der Reitschule Bern, konstruieren wir 2001 eine Uhrenmechanik um alle Zeiger individuell verfahren zu können. Ein Computer steuert die Zeigerbewegungen zufällig und lässt verschiedene Zeigerspiele laufen wie z.B. herabfallen der Zeiger. Durch ein externes Ereignis ausgelöst kann die Uhr auch die genaue Zeit anzeigen.
8
Laufbänder
Für den Tonmeister und Künstler Coco Jucker realisieren wir 4 Laufbänder, die in der Geschwindigkeit variabel, mit Kulissen auf Magneten bestückt werden, und so ein Schattenspiel erzeugen.
9
Historisches Mus.
Wir konnten von 2005 bis heute einige Arbeiten für das Historisches Museum Bern ausführen. In der Einsteinausstellung realisierten wir für den Physikpark unter anderem ein Flugvelo, eine Draisine, eine Camera Obscura, eine Montgolfiere und einige Um-, Neubauten bestehender Exponate.
10
 

Atelier Lorraine

Wir tüfteln, planen, entwickeln und finden Lösungen für Ihre Projekte und Visionen.

Unser erfahrenes, kreatives und engagiertes Unternehmen unterstützt Sie von der Planung bis zur Fertigstellung von Objekten und Prototypen aller Art.

Zu unseren Kunden zählen international agierende Firmen, Museen, Ausstellungen, Künstler und private Visionäre.

Atelier Lorraine

einige Projekte

Victorinox
Am 20. Mai 2011 wird in Brunnen der erste Victorinox Brand Store in der Zentralschweiz eröffnet. Im Museum des Swiss Knife Valley realisieren wir im Auftrag der "Bildflug GmbH" einige Exponate. Hier ein Monitor der verschiedene Positionen anfahren kann...
Aqualizer
In Zusammenarbeit mit dem Büro Destrukt entwickeln wir für den Club Via Felsenau 2002 ein Wasserspiel das die Frequenzanteile von Musik mittels der Höhe von beleuchteten Wasserstrahlen visualisiert.
Schloss Neuenbürg
Für die Firma Steiner Sarnen realisierten wir unter anderem im Schloss Neuenbürg ein automatisches Märchen, "Das kalte Herz" von Wilhelm Hauff.
Sitzbank ZH
Die Künstlerin Brigitte Küchler gestaltet für das Schmuckhaus in Zürich eine Sitzbank anlässlich einer Aktion wo verschiedene Künstler die Stadt Zürich mit Bänken möblieren.
Technorama
Sonderausstellung "Wasserwelt" im Technorama Winterthur 1999
SBB Basel
Im Jahr 2009 realisieren wir für die SBB im Bahnhof Basel eine bewegliche Schalterfront für den Infopoint.
Tiergerechte Haltung
Die Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft bestellte 2005 bei uns 42 Hühnertore zur Durchführung von Verhaltensstudien. Jedes Tor speichert das Datum, den Zeitpunkt und das Bewegungsprofil der Torbewegung, und kann von einem Laptop ausgelesen werden. Um die Kosten niedrig zu halten wurden die Herstellungsarbeiten teilweise als Bausatz vom Kunden geleistet.
Passaggio
Hausbeschriftung aus wetterfesten Metallbuchstaben.
Alpines Museum
2051 wird diese Boje aus dem Lago della Piazza auf dem Gotthard gefischt. Die Botschaften in der Boje sind aus dem Jahr 2016.
NHM Bern
Seit dem Jahr 2000 haben wir im Naturhistorisches Museum Bern verschiedene Arbeiten realisiert.
MFK Bern
MFK, Museum für Kommunikation, Zigarettenautomat, Automat
BKW Dialogtour
Für die "Dialogtour" im Jahr 2009 der BKW statten wir einen mobilen Infostand aus. Unter Anderem mit Touchscreenmonitoren, Modellen zur Energieerzeugung und einem Prismenwender.
 

Tel. +41 31 333 0640 - Fax. +41 31 333 06 60 - Mobile +41 79 408 34 04 - E-Mail info(at)atelierlorraine.ch