Atelier Lorraine

Samuel Herren

Uferweg 42
CH-3013 Bern

Für ein Projekt Kunst am Bau bei der Reitschule Bern, konstruieren wir 2001 eine Uhrenmechanik um alle Zeiger individuell verfahren zu können. Ein Computer steuert die Zeigerbewegungen zufällig und lässt verschiedene Zeigerspiele laufen wie z.B. herabfallen der Zeiger. Durch ein externes Ereignis ausgelöst kann die Uhr auch die genaue Zeit anzeigen.
TV Möbel, in der Wandelhalle des Bundeshaus Bern. Möbel mit herausfahrbarem Fernsehgerät.
Krokodilhalterungen
Für ein Kunstprojekt des Künstlers "Matthias Schmid" arbeiten wir 2007 konzeptionell beratend, und auch konkret beim Bau von 3 verschiedenen mechanischen Theater mit.
Ein Projekt des Künstlers Harald Reichenbach zur Thematik von Abfall im Meer
Erstellen der Blickpunkte für den Eröffnungsevent Veloland Schweiz auf dem Bundesplatz Bern. Eine 9 Meter hohe und 20 Meter breite Veloskulptur mit drehenden Rädern, und 10 Fahnen werden am 30. Mai 1998 in 4 Stunden aufgestellt.
Für den Tonmeister und Künstler Coco Jucker realisieren wir 4 Laufbänder, die in der Geschwindigkeit variabel, mit Kulissen auf Magneten bestückt werden, und so ein Schattenspiel erzeugen.
Für einen neuen Messestand von "Emmi Schweiz" entwickeln wir 2017 in Zusammenarbeit mit "Aroma" ein mechanisch animiertes Spiel das verspielt die Produktion der Emmiprodukte, zeigt und mit einem Glücksspielautomaten (Slotmachine) eine Gewinnmöglichkeit für das Publikum bietet.
Als mobilen Infostand konstruieren wir im Jahr 2006 für die BKW Energie AG ein Infomobil mit Saftspender für 6 gekühlte Getränke.
Die Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft bestellte 2005 bei uns 42 Hühnertore zur Durchführung von Verhaltensstudien. Jedes Tor speichert das Datum, den Zeitpunkt und das Bewegungsprofil der Torbewegung, und kann von einem Laptop ausgelesen werden. Um die Kosten niedrig zu halten wurden die Herstellungsarbeiten teilweise als Bausatz vom Kunden geleistet.
 
 
Reithalle Uhr
Für ein Projekt Kunst am Bau bei der Reitschule Bern, konstruieren wir 2001 eine Uhrenmechanik um alle Zeiger individuell verfahren zu können. Ein Computer steuert die Zeigerbewegungen zufällig und lässt verschiedene Zeigerspiele laufen wie z.B. herabfallen der Zeiger. Durch ein externes Ereignis ausgelöst kann die Uhr auch die genaue Zeit anzeigen.
1
TV Möbel
TV Möbel, in der Wandelhalle des Bundeshaus Bern. Möbel mit herausfahrbarem Fernsehgerät.
2
Krokodil-Welt
Krokodilhalterungen
3
Mondoskop
Für ein Kunstprojekt des Künstlers "Matthias Schmid" arbeiten wir 2007 konzeptionell beratend, und auch konkret beim Bau von 3 verschiedenen mechanischen Theater mit.
4
G-Cubes
Ein Projekt des Künstlers Harald Reichenbach zur Thematik von Abfall im Meer
5
Veloland Schweiz
Erstellen der Blickpunkte für den Eröffnungsevent Veloland Schweiz auf dem Bundesplatz Bern. Eine 9 Meter hohe und 20 Meter breite Veloskulptur mit drehenden Rädern, und 10 Fahnen werden am 30. Mai 1998 in 4 Stunden aufgestellt.
6
Laufbänder
Für den Tonmeister und Künstler Coco Jucker realisieren wir 4 Laufbänder, die in der Geschwindigkeit variabel, mit Kulissen auf Magneten bestückt werden, und so ein Schattenspiel erzeugen.
7
Emmi Spiel
Für einen neuen Messestand von "Emmi Schweiz" entwickeln wir 2017 in Zusammenarbeit mit "Aroma" ein mechanisch animiertes Spiel das verspielt die Produktion der Emmiprodukte, zeigt und mit einem Glücksspielautomaten (Slotmachine) eine Gewinnmöglichkeit für das Publikum bietet.
8
BKW Saftwagen
Als mobilen Infostand konstruieren wir im Jahr 2006 für die BKW Energie AG ein Infomobil mit Saftspender für 6 gekühlte Getränke.
9
Tiergerechte Haltung
Die Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft bestellte 2005 bei uns 42 Hühnertore zur Durchführung von Verhaltensstudien. Jedes Tor speichert das Datum, den Zeitpunkt und das Bewegungsprofil der Torbewegung, und kann von einem Laptop ausgelesen werden. Um die Kosten niedrig zu halten wurden die Herstellungsarbeiten teilweise als Bausatz vom Kunden geleistet.
10
 

VW Autostadt

In der "Autostadt" der Volkswagen AG in Wolfsburg Deutschland richten wir 2000 ein Stockwerk des "Zeithauses" mit 16 Exponaten zu physikalischen Effekten ein. In den darauf folgenden Jahre liefern wir noch weitere Objekte. Alle Installationen wurden vom TÜV geprüft und abgenommen.

 
 
Magnetbahn
Magnetbahn
1
Solarfahrzeuge
Solarfahrzeuge
2
Knautschzone
Knautschzone
3
Impulsübertragung
Impulsübertragung
4
Ottomotormodell
Ottomotormodell
5
Prallwand
Prallwand
6
Handbatterie
Handbatterie
7
Windkanäle
Windkanäle
8
Windkanal Styroporschneider
Windkanal Styroporschneider
9
Windkanal 2
Windkanal 2
10
Zahnrädersalat
Zahnrädersalat
11

Tel. +41 31 333 0640 - Fax. +41 31 333 06 60 - Mobile +41 79 408 34 04 - E-Mail info(at)atelierlorraine.ch