Atelier Lorraine

Samuel Herren

Uferweg 42
CH-3013 Bern

Für die Firma Steiner Sarnen realisierten wir unter anderem im Schloss Neuenbürg ein automatisches Märchen, "Das kalte Herz" von Wilhelm Hauff.
Für das "Museum für Kommunikation" entwickeln wir 2017 einen Paternoster für die Präsentation Ratatösk (Eichhörnchen), die von Schulklassen gestaltet werden.
Für den Eingangsbereich der Firma Grundfos Pumpen AG Schweiz konstruieren wir zwei Wasserspiele.
Für das Gewerbemuseum Winterthur fertigen wir seit Jahren diverse Exponate an. Roboter mit pneumatischem Antrieb, Objekt zum Erfahren der spezifischen Gewichte, Objekt zum Ertasten der Wärmeleitfähigkeit verschiedener Metalle,  Exponat zur Magnetkraft, Visualisierung der elektrischen Leitfähigkeit unterschiedlicher Metalle, diverse Drehscheiben und Rotoren für optische Phänomene und Effekte, und vieles mehr.
Auf dem weltgrössten Solarschiff MobiCat der Bielersee-Schifffahrtsgesellschaft BSG, haben wir im Auftrag der BKW FMB Energie AG im Jahr 2009 ein animiertes Modell des solarbetriebenen Flugzeuges des Projektes Solar Impulse installiert.
Für eine Grill- und Gelateriastation im Garten des neu eröffneten Culturcasino Bern, konstruieren wir Ende 2019 Antriebe um die Dächer der Servicestationen in der Nacht oder bei Schlechtwetter absenken zu können.
Für die Stadtgärtnerei Bern realisierten wir verschiedene Projekte, 2005 den Spielplatz Türmlischule mit Kletternetz und Drehsitz, das Einsteinsegel exakte Wissenschaften auf einem 16 Meter hohen Mast und 2004 die Spielmeile Lorraine mit Windpunkt, Wendepunkt, Blickpunkt und Pumpe Brunnen Steckgutpark.
In der neuen Gotthard Raststätte realisieren wir im Auftrag von Pengland 2018 eine Installation zum Thema Tell, ein Mobile zur Entschleunigung der Besucher.
Für Fizzen entwickeln wir 2016 zu den Packtischen passend ein Hubgestell zur Vereinfachung der Logistik.
Für ein Kunstprojekt des Künstlers "Matthias Schmid" arbeiten wir 2007 konzeptionell beratend, und auch konkret beim Bau von 3 verschiedenen mechanischen Theater mit.
 
 
Schloss Neuenbürg
Für die Firma Steiner Sarnen realisierten wir unter anderem im Schloss Neuenbürg ein automatisches Märchen, "Das kalte Herz" von Wilhelm Hauff.
1
Paternoster
Für das "Museum für Kommunikation" entwickeln wir 2017 einen Paternoster für die Präsentation Ratatösk (Eichhörnchen), die von Schulklassen gestaltet werden.
2
Grundfos Pumpen
Für den Eingangsbereich der Firma Grundfos Pumpen AG Schweiz konstruieren wir zwei Wasserspiele.
3
Gewerbemuseum
Für das Gewerbemuseum Winterthur fertigen wir seit Jahren diverse Exponate an. Roboter mit pneumatischem Antrieb, Objekt zum Erfahren der spezifischen Gewichte, Objekt zum Ertasten der Wärmeleitfähigkeit verschiedener Metalle,  Exponat zur Magnetkraft, Visualisierung der elektrischen Leitfähigkeit unterschiedlicher Metalle, diverse Drehscheiben und Rotoren für optische Phänomene und Effekte, und vieles mehr.
4
BKW Solar Impulse
Auf dem weltgrössten Solarschiff MobiCat der Bielersee-Schifffahrtsgesellschaft BSG, haben wir im Auftrag der BKW FMB Energie AG im Jahr 2009 ein animiertes Modell des solarbetriebenen Flugzeuges des Projektes Solar Impulse installiert.
5
Kulturcasino Bern
Für eine Grill- und Gelateriastation im Garten des neu eröffneten Culturcasino Bern, konstruieren wir Ende 2019 Antriebe um die Dächer der Servicestationen in der Nacht oder bei Schlechtwetter absenken zu können.
6
Spielplatz
Für die Stadtgärtnerei Bern realisierten wir verschiedene Projekte, 2005 den Spielplatz Türmlischule mit Kletternetz und Drehsitz, das Einsteinsegel exakte Wissenschaften auf einem 16 Meter hohen Mast und 2004 die Spielmeile Lorraine mit Windpunkt, Wendepunkt, Blickpunkt und Pumpe Brunnen Steckgutpark.
7
Gotthard Raststätte
In der neuen Gotthard Raststätte realisieren wir im Auftrag von Pengland 2018 eine Installation zum Thema Tell, ein Mobile zur Entschleunigung der Besucher.
8
Fizzen Hubgestell
Für Fizzen entwickeln wir 2016 zu den Packtischen passend ein Hubgestell zur Vereinfachung der Logistik.
9
Mondoskop
Für ein Kunstprojekt des Künstlers "Matthias Schmid" arbeiten wir 2007 konzeptionell beratend, und auch konkret beim Bau von 3 verschiedenen mechanischen Theater mit.
10
 

Veloland Schweiz

Unser Projekt zur Eröffnung vom "Veloland Schweiz"

Veloland Schweiz
Erstellen der Blickpunkte für den Eröffnungsevent Veloland Schweiz auf dem Bundesplatz Bern. Eine 9 Meter hohe und 20 Meter breite Veloskulptur mit drehenden Rädern, und 10 Fahnen werden am 30. Mai 1998 in 4 Stunden aufgestellt.

Tel. +41 31 333 0640 - Fax. +41 31 333 06 60 - Mobile +41 79 408 34 04 - E-Mail info(at)atelierlorraine.ch