Atelier Lorraine

Samuel Herren

Uferweg 42
CH-3013 Bern

Für eine Grill- und Gelateriastation im Garten des neu eröffneten Culturcasino Bern, konstruieren wir Ende 2019 Antriebe um die Dächer der Servicestationen in der Nacht oder bei Schlechtwetter absenken zu können.
Für ein Kunstprojekt des Künstlers "Matthias Schmid" arbeiten wir 2007 konzeptionell beratend, und auch konkret beim Bau von 3 verschiedenen mechanischen Theater mit.
Ein Projekt des Künstlers Harald Reichenbach zur Thematik von Abfall im Meer
Für die Produktionen "Akua" und "Silo 8" von "Karls Kühne Gassenschau" waren wir beratend tätig, mit konstruktiven Problemlösungen, statischen und dynamischen Berechnungen.
Für die Firma Steiner Sarnen entwickeln wir 2006 ein Matterhorn für das neue Matterhorn Museum Zermatlantis in Zermatt.
Für die Seespiele Thun 2019 realisieren wir verschiedene Theaterrequisiten. unter anderem den Umbau eines chinesischen Kleinautos, Sitze und Brocken mit Felsenästhetik, Riesensprechblasen mittels Winde verfahrbar, Comicfiguren die am Seil durch die Szenerie fahren...
Im April 2014 eröffnet das Museum Kloster Muri. Wir haben für Steiner Sarnen einige Arbeiten ausführen können. Unter anderem ein Popup-Buch das in einer Multimediashow integriert Schattenspiele der Klostergeschichte erzeugt, eine automatische Leinwand, und einige kleinere Animationen in Vitrinen zum Leben der Mönche.
Für das Alpine Museum stellen wir 2012 diverse Bergmodelle her.
Im Auftrag von Steiner Sarnen konstruieren wir 2011 für die neuen Besucherrundgänge von "Entsorgung und Recycling Zürich" in Hagenholz und Werdhölzli verschiedene mechanische Objekte. Im Kehrichtheizkraftwerk Hagenholz unter anderem einen unscheinbaren Treffpunktwürfel.
Für das Museum für Kommunikation in Bern entwickeln und realisieren wir 2018 eine Postkartenausgabeeinheit zum Einbau in eine interaktive Station in der neuen Dauerausstellung
 
 
Kulturcasino Bern
Für eine Grill- und Gelateriastation im Garten des neu eröffneten Culturcasino Bern, konstruieren wir Ende 2019 Antriebe um die Dächer der Servicestationen in der Nacht oder bei Schlechtwetter absenken zu können.
1
Mondoskop
Für ein Kunstprojekt des Künstlers "Matthias Schmid" arbeiten wir 2007 konzeptionell beratend, und auch konkret beim Bau von 3 verschiedenen mechanischen Theater mit.
2
G-Cubes
Ein Projekt des Künstlers Harald Reichenbach zur Thematik von Abfall im Meer
3
Karls Kühne
Für die Produktionen "Akua" und "Silo 8" von "Karls Kühne Gassenschau" waren wir beratend tätig, mit konstruktiven Problemlösungen, statischen und dynamischen Berechnungen.
4
Zermatlantis
Für die Firma Steiner Sarnen entwickeln wir 2006 ein Matterhorn für das neue Matterhorn Museum Zermatlantis in Zermatt.
5
Thunerseespiele 19
Für die Seespiele Thun 2019 realisieren wir verschiedene Theaterrequisiten. unter anderem den Umbau eines chinesischen Kleinautos, Sitze und Brocken mit Felsenästhetik, Riesensprechblasen mittels Winde verfahrbar, Comicfiguren die am Seil durch die Szenerie fahren...
6
Museum Kloster Muri
Im April 2014 eröffnet das Museum Kloster Muri. Wir haben für Steiner Sarnen einige Arbeiten ausführen können. Unter anderem ein Popup-Buch das in einer Multimediashow integriert Schattenspiele der Klostergeschichte erzeugt, eine automatische Leinwand, und einige kleinere Animationen in Vitrinen zum Leben der Mönche.
7
Alpines Museum
Für das Alpine Museum stellen wir 2012 diverse Bergmodelle her.
8
ERZ Zürich
Im Auftrag von Steiner Sarnen konstruieren wir 2011 für die neuen Besucherrundgänge von "Entsorgung und Recycling Zürich" in Hagenholz und Werdhölzli verschiedene mechanische Objekte. Im Kehrichtheizkraftwerk Hagenholz unter anderem einen unscheinbaren Treffpunktwürfel.
9
Postkartenausgabe
Für das Museum für Kommunikation in Bern entwickeln und realisieren wir 2018 eine Postkartenausgabeeinheit zum Einbau in eine interaktive Station in der neuen Dauerausstellung
10
 

Öff Öff

zu den projekten mit Öff Öff

öff öff
Die Brücke wird zur Theaterbühne. Für "öff öff productions" stellen wir immer wieder Requisiten her. So auch für den Spektakel "Eye-bridge" 2003, für den wir einen bespielbaren Alu-Ring mit 8 Meter Durchmesser herstellten.

Tel. +41 31 333 0640 - Fax. +41 31 333 06 60 - Mobile +41 79 408 34 04 - E-Mail info(at)atelierlorraine.ch