Atelier Lorraine

Samuel Herren

Uferweg 42
CH-3013 Bern

Die Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft bestellte 2005 bei uns 42 Hühnertore zur Durchführung von Verhaltensstudien. Jedes Tor speichert das Datum, den Zeitpunkt und das Bewegungsprofil der Torbewegung, und kann von einem Laptop ausgelesen werden. Um die Kosten niedrig zu halten wurden die Herstellungsarbeiten teilweise als Bausatz vom Kunden geleistet.
In der neuen mit einem Preis für Museumsgestaltung ausgezeichneten Dauerausstellung im Naturmuseum Winterthur haben wir 2005 alle Exponate mit Antrieb realisiert. Unter anderem 2 Paternoster, Antrieb eines begehbaren Schiffmodells, Exponat zur Visualisierung der Landschaftsentwicklung, diverse Drehscheiben, 3D-Fotogeschichten...
Für ein Kunstprojekt des Künstlers "Matthias Schmid" arbeiten wir 2007 konzeptionell beratend, und auch konkret beim Bau von 3 verschiedenen mechanischen Theater mit.
Für die "Dialogtour" im Jahr 2009 der BKW statten wir einen mobilen Infostand aus. Unter Anderem mit Touchscreenmonitoren, Modellen zur Energieerzeugung und einem Prismenwender.
Ob Comicfiguren, oder Männerchor mit Mündern wie von Munch, In der Bergwelt von Peter Leisinger sind immer wieder neue Details zu entdecken. Ins rechte Licht wird die Scenerie durch über 50 von uns entwickelten LED-Lichtquellen. Das Ausleuchten geschah in Zusammenarbeit mit "tokyoblue GmbH", die Mediensteuerung kommt von "Bildflug GmbH".
MFK, Museum für Kommunikation, Zigarettenautomat, Automat
Infopoint im Bahnhof Bern, 2012 bauen wir im Autrag der Ringeisen+Co AG und Forster AG vier Antriebe. Zwei können vom Schalterpersonal bedient, die gebogenen Schaltergläser heben und senken. Planung in Zusammenarbeit mit "Atelier 5".
Für Migros Kulturprozent der Genossenschaft Migros Aare entwickeln wir 2015 ein Velokino. Mit der Stromerzeugung durch Pedalen auf 7 - 13 Velos kann ein Kino betrieben werden. Die kleinere Variante betreibt einen Bildschirm, die grössere einen Beamer, der die Filme auf eine Leinwand projiziert.
Herstellen verschiedener Dreiradvelos nach Kundenwunsch. Unter anderem eine Ausführung mit verstärktem Bremssystem für den Kindertransport eines Spielplatzes. 
Im Jahr 2009 realisieren wir für die SBB im Bahnhof Basel eine bewegliche Schalterfront für den Infopoint.
 
 
Tiergerechte Haltung
Die Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft bestellte 2005 bei uns 42 Hühnertore zur Durchführung von Verhaltensstudien. Jedes Tor speichert das Datum, den Zeitpunkt und das Bewegungsprofil der Torbewegung, und kann von einem Laptop ausgelesen werden. Um die Kosten niedrig zu halten wurden die Herstellungsarbeiten teilweise als Bausatz vom Kunden geleistet.
1
Naturmuseum
In der neuen mit einem Preis für Museumsgestaltung ausgezeichneten Dauerausstellung im Naturmuseum Winterthur haben wir 2005 alle Exponate mit Antrieb realisiert. Unter anderem 2 Paternoster, Antrieb eines begehbaren Schiffmodells, Exponat zur Visualisierung der Landschaftsentwicklung, diverse Drehscheiben, 3D-Fotogeschichten...
2
Mondoskop
Für ein Kunstprojekt des Künstlers "Matthias Schmid" arbeiten wir 2007 konzeptionell beratend, und auch konkret beim Bau von 3 verschiedenen mechanischen Theater mit.
3
BKW Dialogtour
Für die "Dialogtour" im Jahr 2009 der BKW statten wir einen mobilen Infostand aus. Unter Anderem mit Touchscreenmonitoren, Modellen zur Energieerzeugung und einem Prismenwender.
4
Jungfraujoch
Ob Comicfiguren, oder Männerchor mit Mündern wie von Munch, In der Bergwelt von Peter Leisinger sind immer wieder neue Details zu entdecken. Ins rechte Licht wird die Scenerie durch über 50 von uns entwickelten LED-Lichtquellen. Das Ausleuchten geschah in Zusammenarbeit mit "tokyoblue GmbH", die Mediensteuerung kommt von "Bildflug GmbH".
5
MFK Bern
MFK, Museum für Kommunikation, Zigarettenautomat, Automat
6
SBB Bern
Infopoint im Bahnhof Bern, 2012 bauen wir im Autrag der Ringeisen+Co AG und Forster AG vier Antriebe. Zwei können vom Schalterpersonal bedient, die gebogenen Schaltergläser heben und senken. Planung in Zusammenarbeit mit "Atelier 5".
7
Velokino
Für Migros Kulturprozent der Genossenschaft Migros Aare entwickeln wir 2015 ein Velokino. Mit der Stromerzeugung durch Pedalen auf 7 - 13 Velos kann ein Kino betrieben werden. Die kleinere Variante betreibt einen Bildschirm, die grössere einen Beamer, der die Filme auf eine Leinwand projiziert.
8
Dreirad Velos
Herstellen verschiedener Dreiradvelos nach Kundenwunsch. Unter anderem eine Ausführung mit verstärktem Bremssystem für den Kindertransport eines Spielplatzes. 
9
SBB Basel
Im Jahr 2009 realisieren wir für die SBB im Bahnhof Basel eine bewegliche Schalterfront für den Infopoint.
10
 

Sitzbank in Zürich

Die Künstlerin Brigitte Küchler gestaltet für das Schmuckhaus in Zürich eine Sitzbank anlässlich einer Aktion wo verschiedene Künstler die Stadt Zürich mit Bänken möblieren.

 
 
Sitzbank in Zürich
Sitzbank in Zürich
1

Tel. +41 31 333 0640 - Fax. +41 31 333 06 60 - Mobile +41 79 408 34 04 - E-Mail info(at)atelierlorraine.ch